Bewegung heißt das Zauberwort



Bewegungsarmut ist eine tickende Zeitbombe. Wir sind nur dann komplett, wenn Geist und Körper funktionieren!!“ (Roland Werthner, Sportwissenschafter). Die Hirnforschung zeigt, welch zentralen Stellenwert das Zusammenspiel von Verstand, Gefühl und Körper für das menschliche Tun hat. Die Bewegung hat einen großen Einfluss auf den Entwicklungs- und Lernprozess (siehe optimales Lerngebäude).


Niemand muss zur Sportskanone werden, um von Bewegung zu profitieren! Jede Art von Betätigung hat einen Vorteil für den Körper und für den Geist. Ob Gartenarbeit, staubsaugen, kehren, das Spazierengehen oder Treppensteigen. Bewegung in der Natur wirkt zusätzlich auf die Sinne und hat einen positiven Einfluss auf die Psyche. Wer bis zum Abend 10.000 Schritte gesammelt hat, kann sich freuen. Grundsätzlich geht es um moderates Ganzkörpertraining, ein Zuviel kann wiederum das Gegenteil bewirken.




Kommen Sie in Bewegung und machen Sie den ersten Schritt Richtung Trainingsangebot